Verfasst von: Gunther | November 2, 2009

3. Die Ankündigung und Empfängnis des Vorläufers

Das Leben unseres Herrn und Heilandes Jesus Christus

I. Teil

Geschichte der Kindheit Jesu

1. Die Ankündigung und die Empfängnis des Vorläufers

(Luk. 1, 5-25)

Es lebte in den Tagen des Herodes, des Königs von Judäa, ein Priester, Namens Zacharias, aus der Wochenreihe Abia. Ssein Weib war eine aus den Töchtern Aarons und hieß Elisabeth. Beide waren gerecht vor Gott und wandelten tadellos in allen Geboten und Satzungen des Herrn. Sie hatten kein Kind, weil Elisabeth unfruchtbar war, und beide waren vorgerückt in ihren Tagen.

Der hl. Erzengel Gabriel spricht mit Zacharias im Tempel

Der hl. Erzengel Gabriel spricht mit Zacharias im Tempel

Es begab sich aber, als er nach der Ordnung seiner Reihe vor Gott Priesterdienst hatte, wurde er gemäß der Sitte der Priesterschaft durchs Los bestimmt, in das Heilige des Tempels des Herrn einzutreten und das Rauchopfer darzubringen. Die ganze Volksmenge stand betend draußen um die Stunde des Rauchopfers. Da erschien ihm ein Engel des Herrn, zur Rechten des Rauchopferaltares stehend. Zacharias erschrak, als er ihn sah, und fürchtete sich. Der Engel aber sprach zu ihm: „Fürchte dich nicht, Zacharias! Dein Gebet ist erhört, und Elisabeth, dein Weib, wird dir einen Sohn gebären, den sollst du Johannes nennen. Du wirst Freude und Wonne haben, und viele werden über seine Geburt sich freuen. Denn er wird groß sein vor dem Herrn. Wein und Berauschendes wird er nicht trinken, und mit dem Heiligen Geiste wird er schon vom Mutterleibe an erfüllt werden, und viele der Söhne Israels wird er zum Herrn, ihrem Gott, bekehren. Er selbst aber wird vor ihm hergehen in Geist und Kraft des Elias, um die Herzen der Väter den Kindern zuzuwenden1) und Ungläubige zur Einsicht der Gerechten zu bringen, um dem Herrn ein empfängliches Volk zu bereiten.“ Zacharias sprach zu dem Engel: „Woran soll ich dies erkennen? Ich bin ja alt, und mein Weib ist in den Tagen vorgerückt.“ Der Engel antwortete ihm: „Ich bin Gabriel, der vor Gott steht, und wurde gesandt, zu dir zu reden und dir diese frohe Botschaft zu bringen. Siehe, du wirst stumm sein und nicht sprechen können bis zu dem Tage, da dieses geschieht, weil du meinen Worten nicht geglaubt hast, die zu ihrer Zeit in Erfüllung gehen werden.

Das Volk wartete auf Zacharias, und sie wunderten sich, dass er so lange im Heiligtum verweilte. Als er dann herauskam, konnte er nicht zu ihnen sprechen, und sie erkannten, dass er im Heiligtume eine Erscheinung gehabt hatte. Er selbst winkte ihnen zu und blieb stumm. Als die Tage seines Tempeldienstes zu Ende waren, ging er hinweg nach Hause.

zacharias und elisabeth

Zacharias und Elisabeth. Ikonenmalerei, serbisch, 18. Jahrhundert: Johannes der Täufer (Ausschnitt). Novi Sad, Galerie der Matica Srpska

Nach diesen Tagen empfing sein Weib Elisabeth, und sie verbarg sich fünf Monate und sprach: „Also hat mir der Herr in den Tagen getan, da er herniedersah, meine Schmach vor den Menschen wegzunehmen.“

__________

1) D. h. um zwischen Eltern und Kindern Friede und Eintracht herzustellen und so das Familienleben zu erneuern.

***

Vor
Zurück
Inhaltsverzeichnis
Startseite

Advertisements

Responses

  1. Jesu Geburt findet in der Zeit nach der Geburt von Jesu Mutter statt. Im Evangelium des Arztes, „Lk 1,38“, steht über den Engel Gabriel, daß er sie n a c h seinem Besuch verläßt. Angeklickt war auf unserem neuen Bildschirm, daß Zacharias beim Arzt Lukas, „1,20“, stumm wird, nachdem er Gabriel nicht geglaubt hatte. Aber in welche Zeit Gabriel nach dem Fehler des Zacharias eintritt, steht nicht in Evangelien. In welcher Zeit ereignet sich die Stummheit des Zacharias, bis sie ihr Ende findet?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: