Verfasst von: Gunther | November 5, 2009

9. Die Geburt Jesu

9. Die Geburt Jesu

(Luk. 2, 1-7)

(Wahrscheinlich i. J. 749 der Stadt Rom)

Es geschah aber in jenen Tagen, da erging ein Befehl vom Kaiser Augustus, der ganze Erdkreis solle aufgeschrieben werden. Diese Auffschreibung war die erste, die stattfand, während Quirinus Gewalthaber in Syrien war. Und alle gingen nun, sich aufschreiben zu lassen, jeder in seine Stadt. So ging auch Joseph von Galiläa aus der Stadt Nazareth nach Judäa in die Stadt Davids, die Bethlehem heißt, weil er aus dem Hause und Geschlechte Davids war, um sich mit Maria, seinem verlobten Weibe, die ihrer Stunde entgegensah, aufschreiben zu lassen.

Es geschah aber, während sie dort waren, erfüllten sich die Tage, dass sie gebären sollte.

Und sie gabar ihren Sohn, den Erstgeborenen, wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe, weil sie keinen Platz in der Herberge hatten.

Ikone der Geburt Christi

Ikone der Geburt Unseres Herrn Jesus Christus

***

Vor
Zurück
Inhaltsverzeichnis
Startseite

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: