Verfasst von: Gunther | November 8, 2009

23. Die Taufe Jesu

23. Die Taufe Jesu

(Luk. 3, 21. 22; Mark. 1, 9-11; Matth. 3, 13-17)

Damals, als alles Volk sich taufen ließ, kam auch Jesus aus Nazareth in Galiläa zu Johannes an den Jordan, um von ihm getauft zu werden. Johannes aber hielt ihn zurück und sprach: „Ich habe nötig, von dir getauft zu werden, und du kommst zu mir?“ Jesus antwortete: „Lass es jetzt geschehen; denn so geziemt es uns, alle Gerechtigkeit zu erfüllen.“ Da ließ er ihn zu, und Jesus ward von Johannes im Jordan getauft.

Als Jesus getauft war, stieg er sogleich aus dem Waser. Und siehe, während er betete, da öffnete sich der Himmel, der Heilige Geist stieg in körperlicher Gestalt wie eine Taube hernieder, kam auf ihn herab und blieb über ihm, und eine Stimme erscholl vom Himmel, die sprach: „Du bist mein geliebter Sohn; an dir habe ich Wohlgefallen!“

***

Vor
Zurück
Inhaltsverzeichnis
Startseite

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: