Verfasst von: Gunther | November 12, 2009

33. Die Auslieferung und Einkerkerung des Täufers

33. Die Auslieferung und Einkerkerung des Täufers

(Joh. 4, 1-3; Mark. 1, 14; Matth. 4, 12; Luk. 3, 19. 20)

Jesus hörte nun, dass Johannes überliefert worden war, und erfuhr, dass die Pharisäer vernommen hatten, Jesus gewinne und taufe mehr Jünger als Johannes (obwohl Jesus selbst nicht taufte, sondern seine Jünger). Deshalb verließ er Judäa und begab sich wieder nach Galiläa.

Der Vierfürst Herodes aber, der von Johannes wegen Herodias, des Weibes seines Bruders, und wegen all des Bösen, das er getan hatte, zurechtgewiesen wurde, fügte zu allem noch das hinzu, dass er Johannes ins Gefängnis werfen ließ.

sv ioann predtecha

***

Vor
Zurück
Inhaltsverzeichnis
Startseite

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: