Verfasst von: Gunther | November 14, 2009

39. Jesus beruft Simon und Andreas, Jakobus und Johannes zu seiner förmlichen Jüngerschaft

39. Jesus beruft Simon und Andreas, Jakobus und Johannes zu seiner förmlichen Jüngerschaft

(Mark. 1, 16-20; Matth. 4, 18-22)

Jesus beruft Simon und Andreas

Die Berufung der Apostel Simon Petrus und Andreas (1308-11). Duccio di Buoninsegna

Als Jesus am galiläischen Meere hinwandelte, sah er zwei Brüder, Simon, der Petrus genannt wird, und dessen Bruder Andreas, wie sie eben das Netz in das Meer auswarfen. Sie waren nämlich Fischer. Jesus sprach zu ihnen: „Folgt mir nach, und ich werde euch zu Menschenfischern machen.“ Sie verließen sofort ihre Netze und folgten ihm.

Als er von dort ein wenig weiter gegangen war, sah er zwei andere Brüder, Jakobus, den Sohn des Zebedäus, und dessen Bruder Johannes, die mit ihrem Vater Zebedäus im Schiffe ihre Netze ausbesserten. Sofort berief er sie. Auch sie ließen ihren Vater Zebedäus mit den Taglöhnern im Schiffe zurück und folgten ihm.

Die Berufung der Zebedäussöhne

Die Berufung der Zebedäussöhne Jakobus und Johannes (1510). Marco Basaiti

***

Vor
Zurück
Inhaltsverzeichnis
Startseite

Advertisements

Responses

  1. „30.“ – „Ein-Euro-Job“, ein Silberling für einen Todestag im Kalender, s. „guggenmoos posch“ als Suchbegriff, „google.at“. Aber Simon, der Vater des Judas Iskariot gleicht vielleicht Jesus mehr als Fuchs und Vogel.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: