Verfasst von: Gunther | Januar 1, 2010

117. Die Heilung der gekrümmten Frau

117. Die Heilung der gekrümmten Frau

(Luk. 13, 10-17)

Jesus heilt die gekrümmte Frau am Sabbat

Jesus heilt die gekrümmte Frau am Sabbat

Er lehrte aber in einer der Synagogen am Sabbate. Siehe, da war ein Weib, da seit achtzehn Jahren einen Geist der Krankheit hatte. Sie war gekrümmt und konnte durchaus nicht aufwärts sehen. Als Jesus sie sah, rief er sie zu sich und sprach zu ihr: „Weib, du bist von deiner Krankheit erlöst.“ Und er legte ihr die Hände auf, und sie richtete sich sogleich auf und pries Gott. Der Synagogenvorsteher aber war unwillig, dass Jesus am Sabbate geheilt hatte. Deshalb nahm er das Wort und sagte zu dem Volke: „Es sind sechs Tage, an denen man arbeiten soll; an diesen also kommt und lasst euch heilen, aber nicht am Tage des Sabbats.“ Der Herr aber entgegnete ihm: „Heuchler! bindet nicht ein jeder vno euch am Sabbate seinen Ochsen oder Esel von der Krippe los und führt ihn zur Tränke? Diese aber, eine Tochter Abrahams, die der Satan gebunden hielt, sage achtzehn Jahre, hätte am Tage des Sabbats von dieser Fessel nicht gelöst werden sollen?“ Als er dieses sagte, schämten sich alle seine Widersacher; alles Volk aber freute sich über alle die herrlichen Taten, die durch ihn geschahen.

***

Vor
Zurück
Inhaltsverzeichnis
Startseite

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: