Verfasst von: Gunther | März 30, 2010

172. Das Ostermahl

172. Das Ostermahl

(Luk. 22, 14-18; Mark. 14, 17. 25; Matth. 26, 20. 29)

Simon Uschakow: Das Mystische Abendmahl (1685)

Simon Uschakow: Das Mystische Abendmahl (1685; Quelle: http://artclassic.edu.ru/attach.asp?a_no=13166)

Als es Abend geworden, kam Jesus mit den Zwölfen, und als die Stunde gekommen war, ließ er sich zu Tische nieder, und die zwölf Apostel mit ihm.

Und er sprach zu ihnen: „Sehnlichst habe ich verlangt, dieses Ostermahl mit euch zu essen, bevor ich leide. Denn ich sage euch, ich werde es von nun an nicht mehr essen, bis es im Reiche Gottes seine Erfüllung findet.“ Und er nahm einen Kelch, dankte und sprach: „Nehmt und teilt ihn unter euch. Denn ich sage euch, ich werde nicht mehr vom Gewächse des Weinstockes trinken, bis das Reich Gottes kommt, bis zu jenem Tage, da ich es neu mit euch trinke im Reiche meines Vaters.“

Letztes Abendmahl. Jesus Christus

Letztes Abendmahl. Jesus Christus

***
Vor
Zurück
Inhaltsverzeichnis
Startseite

Advertisements

Responses

  1. Jesu Apostel Johannes – der Jünger, den Jesus liebt und der bei Jesu letztem Abendmahl an Jesu Brust liegt. Wir erhielten eine Einladung, am „5. August“ nach Mariazell in Steiermark zu pilgern. Warum – eine Frage an Pilger dorthin – ist der Drache in der „Apokalypse“ rot? Eine uns vorgeschlagene Auslegung stünde im Widerspruch zum Evangelium.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: