Verfasst von: Gunther | April 4, 2010

223. Jesus erscheint sieben Jüngern am See Tiberias

223.  Jesus erscheint sieben Jüngern am See Tiberias

(Joh 21, 1-14)

Duccio di Buoninsegna: Jesus und die Apostel am See Tiberias

Duccio di Buoninsegna: Jesus und die Apostel am See Tiberias

Danach offenbarte Jesus sich wiederum den Jüngern am See von Tiberias.1) Er offenbarte sich in folgender Weise: Es waren beieinander Simon Petrus und Thomas, genannt der Zwilling, Nathanael von Kana in Galiläa, die Söhne des Zebedäus und zwei andere vno seinen Jüngern. Da sprach Simon Petrus zu ihnen: „Ich gehe fischen.“ Sie sprachen zu ihm: „Auch wir gehen mit dir.“ Sie gingen also hinaus und stiegen in das Schiff, allein diese Nacht fingen sie nichts. Als es aber schon Morgen geworden, stand Jesus am Ufer; jedoch die Jünger erkannten nicht, dass es Jesus war. Jesus sprach zu ihnen: „Kinder, habt ihr etwas zu essen?“ Sie antworteten ihm: „Nein.“ Er sprach zu ihnen: „Werft das Netz zur Rechten des Schiffes aus, so werdet ihr etwas finden.“ Sie warfen es aus, und nun konnten sie es nicht mehr ziehen wegen der Menge der Fische.

Wandgemälde in der St.-Peterskirche in Hascombe (England)

Wandgemälde in der St.-Peterskirche Hascombe

Da sagte jener Jünger, den Jesus lieb hatte, zu Petrus: „Es ist der Herr!“ Als Simon Petrus hörte, dass es der Herr sei, gürtete er sich den Überwurf um (denn er war ausgekleidet gewesen) und warf sich ins Meer. Die andern Jünger aber kamen mit dem Schiffe (sie waren nämlich nicht weit vom Lande, sondern nur etwa zweihundert Ellen) und zogen das Netz mit den Fischen nach. Als sie nun ans Land stiegen, sahen sie ein Kohlenfeuer angelegt und einen Fisch darauf und Brot. Jesus sprach zu ihnen: „Bringt von den Fischen her, die ihr eben gefangen habt!“ Simon Petrus stieg hinauf und zog das Netz ans Land. Es war voll großer Fische; es waren deren hundertdreiundfünfzig. Obgleich nun deren so viele waren, zerriss das Netz nicht. Jesuis sprach zu ihnen: „Kommt, haltet Frühmahl!“ Sie ließen sich nun zum Mahle nieder, aber keiner von ihnen wagte zu fragen: Wer bist du? Doch wussten sie, dass es der Herr war. Und Jesus kam und nahm das Brot und gab es ihnen und ebenso den Fisch. Das war nun das dritte Mal, dass Jesus sich seinen Jüngern offenbarte, nachdem er von den Toten auferstanden war.
__________

1) „See Tiberias“ ist ein anderer Name des Sees Genesareth. Derselbe wird so genannt nach der von Herodes Antipas erbauten oder verschönerten und nach dem Kaiser Tiberius benannten Residenz-Stadt Tiberias am Westufer des Sees.

James Tissot: Jesus Christus erscheint am Ufer des Sees von Tiberias

James Tissot: Jesus Christus erscheint am Ufer des Sees von Tiberias (1886-1894)

***

Vor
Zurück
Inhaltsverzeichnis
Startseite

Advertisements

Responses

  1. […] Bild von: Das Leben Jesu […]

    • Jesus zur Rechten Gottes sieht einer der sieben mit Gewißheit nicht mit Jüngern identischen Diakone, als er gesteinigt wird. Jesus am Ufer des Sees erkennen erst nach einer bestimmten Zeit sieben Jünger, unter denen sich Nathana e l befindet, den Jesus einen wahren Isra e l iten nennt, sodaß durch ihn klar ist, was „zur Rechten Gottes“ heißt. Aber in der Zehntagewoche der französischen Kirche vor 1800 ist das nicht klar, da zehn nicht durch sieben teilbar ist. Wir schliefen während dieser dritten Nachtwache, zumindest ich, ich erwachte aus einem Traum.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: