Verfasst von: Gunther | Mai 16, 2010

226. Die letzte Erscheinung und die Himmelfahrt Jesu

226. Die letzte Erscheinung und die Himmelfahrt Jesu

(Luk. 24, 44-52; Mark. 16, 19; Apgsch. 1, 3-12)

Christi Himmelfahrt. Kuppelgemälde im Walaam-Kloster, Russland

Christi Himmelfahrt. Kuppelgemälde im Kloster Walaam, Russland (http://www.isfarinka.ru/news.php?item.684)

Den Aposteln stellte sich Jesus nach seinem Leiden durch viele Beweise als lebend dar, indem er vierzig Tage hindurch ihnen erschien und vom Reiche Gottes redete.

Und als er mit ihnen aß, gebot er ihnen, nicht von Jerusalem wegzugehen, sondern auf die Verheißung des Vaters zu warten, „die ihr“, sprach er, „aus meinem Munde gehört habt. Denn Johannes zwar taufte mit Wasser; ihr aber werdet mit dem Heiligen Geiste getauft werden, nach wenigen Tagen.“

Und er sprach zu ihnen: „Das sind die Worte, die ich zu euch geredet habe, da ich noch bei euch war, dass alles erfüllt werden müsse, was im Gesetze Moses, in den Propheten und Psalmen über mich geschrieben steht.“ Dann erschloss er ihnen den Sinn, dass sie die Schrift verständen, und sprach zu ihnen: „So ist es geschrieben, und so musste Christus leiden und am dritten Tage von den Toten auferstehen, und es muss in seinem Namen Buße und Vergebung der Sünden allen Völkern gepredigt werden, von Jerusalem angefangen. Ihr aber seid Zeugen hiervon. Und ich sende die Verheißung meines Vaters auf euch. Ihr aber bleibt in der Stadt, bis ihr mit Kraft aus der Höhe ausgerüstet werdet.“

Die Versammelten fragten ihn nun und sprachen: „Herr, wirst du wohl in dieser Zeit das Reich Israel wieder herstellen?“ Er sprach zu ihnen: „Es steht euch nicht zu, Zeit und Stunde zu wissen, die der Vater in eigener Machtvollkommenheit festgesetzt hat. Jedoch werdet ihr die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch herabkommt, und werdet mir Zeugen sein in Jerusalem und in ganz Judäa und Samarien und bis an die Grenzen der Erde.“ Nachdem er dieses gesprochen hatte, führte er sie hinaus nach Bethanien zu, dort erhob er seine Hände und segnete sie, und während er sie segnete, schied er von ihnen. Er ward vor ihren Augen emporgehoben und fuhr auf in den Himmel, wo er zur Rechten Gottes sitzt. Eine Wolke entzog ihn ihren Blicken. Als sie ihm nachschauten, wie er in den Himmel fuhr, siehe, da standen bei ihnen zwei Männer in weißem Gewande, die sprachen: „Ihr Männer von Galiläa, was steht ihr da und schaut gen Himme? Dieser Jesus, der von euch weg in den Himmel aufgenommen worden, wird ebenso wiederkommen, wie ihr ihn in den Himmel auffahren saht.“ Da beteten sie an und kehrten mit großer Freude nach Jerusalem zurück von dem Berge, der Ölberg genannt wird und nahe bei Jerusalem ist, einen Sabbatweg davon.1)

__________

1) Ein Sabbatweg = 5-6 Stadien, etwa 20 Minuten.

***

Vor
Zurück
Inhaltsverzeichnis
Startseite

Advertisements

Responses

  1. […]   {Quelle: http://www.vitajesu.wordpress.com}   Hinterlasse einen Kommentar LikeSei der Erste, dem dieser post gefällt. […]

    • Jesus mit den 7 am See von Tiberias – 2 von ihnen wird im Evangelium kein Name gegeben. 85 ist nicht durch 2 teilbar.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: